Leichte Steigerungen beim 4. Ranglistenwettkampf in Berlin

Beim Januarwettkampf der Berliner Kleinkaliber Rangliste gab es insgesamt nur wenige Veränderungen. Mit 77 Starts beim Liegendkampf lag man in etwa auf dem Niveau vom Wettkampf im Dezember. Das Petkuser Team hatte wieder große Mühe, seine beiden Mannschaften aufzustellen. Mit nur 6 Aktiven wurde ein neuer Negativrekord verzeichnet. Dennoch gelang es den Mannschaften, sich um weitere 3 Positionen nach oben zu schieben.

Alexander Flemming war erneut stärkster Schütze der 1. Mannschaft. Mit 615,7 (589 ohne Zehntelwertung) lief es für ihn nicht ganz so, wie erhofft. Deutlich weniger Innenzehnen führten dazu, dass er mehr als 3 Ringe zum letzten Mal einbüßte. So rutschte er um eine Position auf Rang 4 in der Gesamtwertung ab. Mit einem Schnitt von 617,5 liegt er aber immer noch sehr aussichtsreich platziert, was den Endkampf im April angeht. Eine deutliche Steigerung erlebte Frank Dombrowski. Er legte 3,7 Ringe zu und verbesserte sich auf 610,6 Ringe. Mit 587 Ringen ohne Zehntel (97, 98, 99, 96, 98, 99) stellte er seine 6 Jahre alte pers. Bestleistung ein. Viele Randtreffer in der Zehn (25 Schüsse lagen im Bereich zwischen 10,0 und 10,2) verhinderten ein höheres Gesamtresultat. Der Jüterboger kletterte 4 Plätze nach oben. Junior Benedikt Crncic verlor eine Position im Gesamtranking trotz einer leichten Steigerung auf 606,9 Ringe (580).

Wie schon beim letzten Mal, zeigte Lisa Jakob die stärkste Leistung im Team der 2. Mannschaft. Durch ein plus von 3,8 Ringen lag sie erstmals über der 590er Marke. Bei ihren 593,1 Ringen (567) hatte sie in den ersten beiden Zehnerserien erstmalig die 100 überschritten. Für sie ging es einen Platz hinauf. Die größte Verbesserung zum Vormonat gab es bei Jörg Flemming. Der Senior legte 11,6 Ringe zu auf 586,3 (559). Zwar trübten 5 Schüsse in der Acht und 2 in der Sieben sein Resultat ein, dennoch ging es auch für ihn einen Platz aufwärts. Keinen guten Tag erwischte Helmut Fahlenberg. Er erzielte mit 570,1 (543) seine bislang niedrigste Leistung in dieser Saison. Mehr als 18 Ringe weniger führten dazu, dass er sich im Gesamtfeld um 2 Plätze auf Position 100 nach unten bewegte. Im Gesamtfeld wird es spätestens nach Streichung der schlechtesten Wettkämpfe zu Positionsänderungen kommen.

Tagessieger wurde Michael Wischnewski vom PSV Olympia mit überragenden 625,5 Ringen (596). Er führt auch weiterhin die Gesamtwertung nach 4 Wettkämpfen an. In der Teamwertung bleibt es an der Spitze wie gehabt. PSV Olympia III führt vor der ASG Brandenburg und PSV Olympia II. Beide Mannschaften aus Petkus konnten ihre Positionen verbessern. Petkus II stieg von 12 auf 9 und Petkus I von 14 auf 11. Auch hier wird es, wenn die Streichergebnisse zur Geltung kommen, große Verschiebungen im Klassement geben.

Im Dreistellungskampf machten Lisa Jakob und Benedikt Crncic Boden gut. Während Crncic auf gute 549 Ringe kam und sich 4 Plätze nach oben schob auf Rang 24, steigerte sich Jakob auf 534 Ringe. Sie liegt jetzt auf Rang 29.

Liegendkampf Tageswertung:

1.WischnewskyMichaelPSV Olympia Berlin III 625,5
2.EliseeElisabethLV Sachsen-Anhalt 617,3
3.RuthsatzFrankPSV Olympia Berlin II 616,8
4.VaorinIsabelASG Brandenburg I 616,6
5.SchulzeRalfSV Treffer Plauen 616,6
6.FlemmingAlexanderSportschützen Petkus I 615,7
7.MalbrechtRenéASG Brandenburg I 615,7
8.SchönfelderMartinSV Treffer Plauen 615,5
9.RaddatzAndreasSgi 1418 zu Bernau I 615,3
10.HinzPhilippSgi 1418 zu Bernau I 615,0
18.DombrowskiFrankSportschützen Petkus I 610,6
25.CrncicBenediktSportschützen Petkus I 606,9
59.JakobLisaSportschützen Petkus II 593,1
63.FlemmingJörgSportschützen Petkus II 586,3
71.FahlenbergHelmutSportschützen Petkus II 570,1

Gesamtwertung Liegendkampf:

1.WischnewskyMichaelPSV Olympia Berlin III 622,18
2.VaorinIsabelASG Brandenburg I 619,60
3.RuthsatzFrankPSV Olympia Berlin II 617,58
4.FlemmingAlexanderSportschützen Petkus I 617,50
5.MalbrechtRenéASG Brandenburg I 616,00
6.LobasiukSlawomirPSV Olympia Berlin III 615,95
7.RumpfHorst-PeterPSV Olympia Berlin III 615,50
8.CrainicovOxanaPSV Olympia Berlin I 615,30
9.LangeMarliesSV Neuenhagen 2000 614,90
10.EckardtAlexanderSV Elxleben 614,25
26.DombrowskiFrankSportschützen Petkus I 608,03
32.CrncicBenediktSportschützen Petkus I 606,80
43.KönigDavidSportschützen Petkus I 603,80
80.JakobLisaSportschützen Petkus II 591,20
81.HermannChristophSportschützen Petkus I 590,40
90.LangnerManfredSportschützen Petkus II 586,45
92.FlemmingJörgSportschützen Petkus II 584,50
100.FahlenbergHelmutSportschützen Petkus II 579,65
107.LouvetIngoSportschützen Petkus II 569,50

Mannschaftswertung:

1.PSV Olympia Berlin III 1.849,3
2.ASG Brandenburg I 1.843,1
3.PSV Olympia Berlin II 1.840,3
4.Sgi 1418 zu Bernau I 1.828,6
5.Schützengesellchaft Bockau 1871 1.817,9
6.LV Sachsen-Anhalt 1.813,2
7.SchV Hamwarde 1.806,2
8.SV Briesen 1.783,5
9.Sportschützen Petkus II 1.761,9
10.Sommerbiathlon 1.674,7
11.Sportschützen Petkus I 1.673,2
12.SV Chemnitz I 1.665,8
13.SV Treffer Plauen 1.660,3
14.SV SSK Dvory 1.618,6
15.NBSG 1.595,3
16.Sgi zu Köpenick 1.492,0
17.Sgi 1418 zu Bernau II 1.473,4
18.SV Neuenhagen 2000 1.213,9
19.Sgi zu Lübben 1.206,3
20.SV Chemnitz  II 1.060,3
21.ASG Brandenburg II 967,3
22.PSV Olympia Berlin I 911,8
23.LA Nachwuchs Sachsen 878,3

   Frank Dombrowski

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s