Kleinkaliber Schützen verteidigen Tabellenposition

Auch nach dem 4. Wettkampftag der Berliner Liegend Rangliste verbleibt die erste Mannschaft des SSV Petkus auf Rang 6. Diesmal fanden 94 Liegend-Schützen den Weg in die Berliner Walther Arena. Von den 13 Schützen im Team der Petkuser, konnten sich 7 zum Vormonat steigern.

Topschütze Alexander Flemming schoss wieder auf sehr hohem Niveau. Mit 617,7 Ringen erreichte er nicht ganz sein Ergebnis nach Zehntelwertung vom Dezember. Jedoch stellte er seine persönliche Bestleistung von 593 (ohne Zehntelwertung) ein. Nach 5 nahezu perfekten Serien, leistete er sich 3 Neuner im 6. Abschnitt. Obwohl sich sein Gesamtdurchschnitt um 0,5 Ringe verringerte, bleibt er weiterhin auf Rang 3. Frank Dombrowski zeigte seine stärkste Saisonleistung und machte einen deutlich Sprung nach oben. Um 7 Ränge ging es nach starken 611,7 Ringen auf Rang 32 hinauf. Seine Schüsse lagen dichter zusammen als sonst. Von den 44 Zehnern lagen 28 in der Innenzehn (ab 10,3). Das brachte ihm eine Steigerung von mehr als 3 Ringen ein. Ohne Zehntel hatte er mit 583 nur einen Ring mehr erzielt als beim letzten Mal. Erst während der letzten beiden Serien kam beim Jüterboger doch etwas Nervosität auf. Als ihm die Wettkampfzeit von 50 Minuten knapp wurde, landeten doch viele Schüsse in der Neun. Auf konstantem Leistungsniveau schoss Benedikt Crncic. Mit 604,7 (576) blieb er nur 0,1 Ringe hinter seiner Dezemberleistung. Er machte 2 Plätze gut.

Seinen 2. Wettkampf über der 600er Marke brachte Manfred Langner eine Verbesserung um eine Position ein. Nach 601,1 (573) liegt er nun auf Rang 60 der Rangliste. Mit 599,3 (569) kratzte Christoph Hermann ganz knapp an dieser wichtigen Marke. Um starke 8,3 Ringe hatte er sich steigern können. Senior Helmut Fahlenberg rutschte, trotz Steigerung um mehr als 7 Ringe, nach 594,9 (570) auf Rang 74 ab. Für Karin Herling ging es 2 Plätze nach unten. Sie verlor 1,6 Ringe auf 591,8 (567). Der Vereinsvorsitzende Jörg Flemming liegt derzeit auf Rang 75. Mit seinen 590,4 (561) hatte er 3,1 Ringe weniger erzielt und sackte 4 Plätze ab. Sollte er in den kommenden 2 Wettkämpfen höhere Resultate erzielen, geht dieses als Streichresultat in die Wertung ein. Barbara Schilling zeigte sich zufrieden. Nach eher schwächerem Wettkampf im Dezember, legte sie 12,5 Ringe zu. Mit 584,4 (557) konnte sie sich aber nicht im Klassement verbessern, da sich ihr Durchschnittsresultat nur unwesentlich erhöhte. Den größten Leistungsabfall hatte Jugendschützin Thea Geske zu beklagen. Durch 2 Treffer in der Sieben und 7 in der Acht reduzierte sich ihr Ergebnis auf 579,2 (555). Da fehlten 9,2 Ringe zum Resultat von vor einem Monat.

Dagegen konnte sich der Kreissportleiter Mark Koschnick über eine Saisonbestleistung freuen. Mit einem Plus von fast 20 Ringen erreichte er 578,3 (552) Ringe. Dennoch hatte er große Probleme beim visieren, er schoss teilweise mit geklemmten Korn. Den größten Leistungsschub gab es für Jana Goldammer. Sie stellte sich gut auf ihren umgearbeiteten Schaft ein. Ihre 550,9 (527) bedeuteten nicht nur eine Steigerung um satte 95,9 Ringe. Es war auch eine persönliche Bestleistung. Siegfried Zimmer hob sein Durchschnittsresultat erneut an. Nach 529,8 (502) liegt er derzeit auf Rang 110.

Den Tagessieg erkämpfte sich Jana Tolonitz vom SV Estedt mit ringgleichen 620,3 vor Pascal Melchert vom Landesverband Sachsen-Anhalt. Der PSV Olympia I führt überlegen die Mannschaftswertung vor der NBSG an. Nach ihrer besten Saisonleistung (1834,1) verteidigte die erste Mannschaft aus Petkus den 6. Platz. Hier ist der Abstand zur 3. Mannschaft des PSV Olympia und zum tschechischen SSK Dvory sehr gering, so dass es in den verbleibenden 2 Wettkämpfen noch zu Verschiebungen kommen kann. Die 2. und 3. Mannschaft aus Petkus verbesserte sich um je eine Position.

Im Dreistellungskampf schoss Benedikt Crncic Saisonbestleistung. Obwohl er im liegenden Anschlag ein paar Ringe liegen ließ, erkämpfte der 16-Jährige 548 Ringe. Thea Geske legte hier 17 Ringe zu und erreichte 498 Ringe.

Ergebnisse:

1. Tolonitz Jana SV Estedt 620,3
2. Melchert Pascal LV Sachsen-Anhalt   620,3
3. Hilliger Sven HSV Söllichau   620,1
4. Rumpf Horst-Peter PSV Olympia Berlin III   619,8
5. Stransky Milan SV SSK Dvory   619,3
6. Ravani Jay PSV Olympia Berlin III   618,6
7. Vaorin Isabel ASG Brandenburg   618,3
8. Wischnewsky Michael PSV Olympia Berlin I   618,0
9. Schwarz Frank PSV Olympia Berlin I   617,9
10. Sawkin Riccardo PSV Olympia Berlin II   617,8
11. Flemming Alexander Sportschützen Petkus I   617,7
18. Dombrowski Frank Sportschützen Petkus I   611,7
35. Crncic Benedikt Sportschützen Petkus I   604,7
43. Langner Manfred Sportschützen Petkus II   601,1
51. Hermann Christoph Sportschützen Petkus I   599,3
64. Fahlenberg Helmut Sportschützen Petkus I   594,9
70. Herling Karin Sportschützen Petkus II   591,8
71. Flemming Jörg Sportschützen Petkus II   590,4
77. Schilling Barbara Sportschützen Petkus III   584,4
81. Geske Thea Sportschützen Petkus III   579,2
83. Koschnick Mark Sportschützen Petkus III   578,3
89. Goldammer Jana Sportschützen Petkus III   550,9
92. Zimmer Siegfried Sportschützen Petkus III   529,8

 

Gesamtwertung:

1. Wischnewsky Michael PSV Olympia Berlin I   622,23
2. Vaorin Isabel ASG Brandenburg   619,80
3. Flemming Alexander Sportschützen Petkus I   619,20
4. Schwarz Frank PSV Olympia Berlin I   617,78
5. Tolonitz Jana SV Estedt   617,63
6. Tepp Birger NBSG I   617,15
7. Rumpf Horst-Peter PSV Olympia Berlin III   616,35
8. Sawkin Riccardo PSV Olympia Berlin II   616,20
9. Martens Hendrik PSV Olympia Berlin I   616,18
10. Lobasiuk Slawomir PSV Olympia Berlin I   615,83
32. Dombrowski Frank Sportschützen Petkus I   606,85
37. Crncic Benedikt Sportschützen Petkus I   605,10
60. Langner Manfred Sportschützen Petkus II   598,25
70. Hermann Christoph Sportschützen Petkus I   595,15
74. Fahlenberg Helmut Sportschützen Petkus I   593,53
75. Flemming Jörg Sportschützen Petkus II   593,45
79. Bakus Sven Sportschützen Petkus II   592,03
80. Herling Karin Sportschützen Petkus II   591,50
86. Louvet Ingo Sportschützen Petkus II   587,75
93. Geske Thea Sportschützen Petkus III   584,20
95. Schilling Barbara Sportschützen Petkus III   582,97
103. Koschnick Mark Sportschützen Petkus III   569,10
109. Hahn Johann Sportschützen Petkus III   523,20
110. Zimmer Siegfried Sportschützen Petkus III   522,30
113. Goldammer Jana Sportschützen Petkus III   470,43

 

Mannschaftswertung:

1. PSV Olympia Berlin I   1.857,4
2. NBSG I   1.843,1
3. PSV Olympia Berlin II   1.835,6
4. SV SSK Dvory   1.833,3
5. PSV Olympia Berlin III   1.831,8
6. Sportschützen Petkus I   1.831,2
7. ASG Brandenburg   1.829,8
8. LV Sachsen-Anhalt   1.822,6
9. Schützengesellchaft Bockau 1871   1.821,7
10. SGBC   1.809,4
11. Sgi zu Lübben   1.792,3
12. SV Treffer Plauen   1.787,8
13. Sportschützen Petkus II   1.785,2
14. NBSG II   1.770,0
15. Sgi 1418 zu Bernau   1.735,0
16. Sportschützen Petkus III   1.723,5
17. Sommerbiathlon   1.676,7
18. SV Neuenhagen 2000   1.668,2
19. SV Chemnitz I   1.667,8
20. SV Medewitz   1.661,8
21. Sgi zu Köpenick   1.415,3
22. SV Chemnitz II   1.028,7

Frank Dombrowski

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s