Jugendschützen gut in Form Landestitelkämpfe im Liegend- und Dreistellungskampf

Drei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille erkämpften die Schützen der Jüterboger Gilde bei den Landesmeisterschaften in den 50 Meter Kleinkaliber Gewehrwettbewerben. Am Leistungsstützpunkt Frankfurt/Oder gingen an der zweitägigen Veranstaltung bei guten äußeren Bedingungen 94 Gewehrschützen aus 26 Mitgliedsvereinen des BSB an den Start. Während am ersten Wettkampftag die Liegendkampfschützen ihre Meister ermittelten, kämpften am zweiten Tag die Schützen mit dem KK Sportgewehr im Dreistellungskampf 3×20. In 12 verschiedenen Altersklassen bewältigten 78 Schützinnen und Schützen ihr 60 Schuss Liegendprogramm. In maximal 50 Minuten Wettkampfzeit ging es neben dem Titel auch um Qualifikationsringzahlen zur DM.

Wie schon im letzten Jahr zeigten sich die Jugendlichen Starter der Flämingstädter Gilde gut in Form. Benedikt Crncic und Lilly Heise hatten sich in zahlreichen Trainingsstunden unter Trainer Manfred Henkel Fähigkeiten und Fertigkeiten angeeignet. Im letzten Jahr fehlte Crncic nur ein Ring am DM Limit im Liegendkampf.  In der Jugendklasse männlich gab es mit 12 Teilnehmern das größte Starterfeld in diesem Wettbewerb. Durch Serien zwischen 94 und 96 Ringen erzielte der 15 Jährige wie im Vorjahr 569 Ringe. Mit schon recht deutlichem Abstand holte er sich auch diesmal die Meisterschaft. Die Ahrensfelder Lennart Gutschick 555 und Yves Engel 547 mussten sich geschlagen geben. Und auch diesmal heißt es für Crncic, abwarten bis die Limitzahlen veröffentlicht werden. Lilly Heise holte sich den Titel in der weiblichen Jugendklasse. Obwohl sie mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden war, lag ihr Ergebnis von 550 Ringen noch höher, als das Siegerresultat bei den Juniorinnen. Einige Achten hatten ihr Ergebnis vor allem in der 3. Zehnerserie (89) doch etwas eingetrübt.

Seine erste Landesmeisterschafts-Medaille im KK Liegendkampf erzielte Frank Dombrowski. In der Herren II  Klasse (41-50 Jahre) erreichte der Sportleiter der Jüterboger Gilde 579 Ringe. Noch lange ärgerte er sich über die verkorkste letzte Serie, bei der ihm zwei Achten den Sieg kosteten. Wahrscheinlich hatte er bei diesen Schüssen nicht mittig durchs Diopter geschaut. So sicherte sich Sven Bergenroth (Döllingen) mit nur einem Ring mehr den Titel. Der Lübbener Sven Jeschke holte sich mit 573 Bronze. Wie im letzten Jahr erreichte Sven Bakus im Jüterboger Team 570 Ringe. Bei unterschiedlichem Serienverlauf zwischen 92 und 99 reichte es zum 5. Platz. In der Herren I Klasse (21-40 Jahre) zeigte sich Sebastian Kienast recht zufrieden. Mit 569 Ringen lag er in der für ihn selten geschossenen Disziplin auf Rang 5. Den Sieg erkämpfte sich der Medewitzer Torsten Müller 584. Im Mannschaftskampf gab es dann noch die erhoffte Medaille für das Jüterboger Team. Hinter Medewitz 1726 und Döllingen 1720 erreichte man 1718 Ringe und gewann Bronze.

Für den SSV Petkus holte Helmut Fahlenberg in der Herren IV Klasse (ab 61 Jahre) die Silbermedaille. Mit 555 Ringen musste er sich nur dem Bernauer Günter Kästner 567 geschlagen geben. Nach zwei vierten Plätzen in den letzten beiden Jahren hatte es wieder zu einem Platz auf dem Podest gereicht. Der Vereinsvorsitzende Jörg Flemming kam in der Herren III Klasse (51-60 Jahre) auf 560 Ringe. Wie 2017 belegte er den 6. Platz. Sieger wurde hier Andreas Raddatz 583 aus Bernau.

Am 2. Tag holte sich Crncic dann eine weitere Goldmedaille im Dreistellungskampf. Mit 540 Ringen hatte er das DM-Limit des letzten Jahres deutlich übertroffen und seinen Titel verteidigt. Vor allem beim Knieend (180)- und Liegenschießen (195) hatte er sich zum Vorjahr stark verbessert.

Frank Dombrowski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s