Jüterboger Gilde hat neues Königshaus

Am ersten Sonntag im Juni veranstaltete die Jüterboger Gilde ihr jährliches Königsschießen. Bei wechselhaften äußeren Bedingungen beteiligten sich 13 Schützen und 5 Damen am Geschehen. Damit lag die Beteiligung etwa auf dem Vorjahresniveau. Der Schützenkönig wurde traditionell im stehenden freihändigen Anschlag ermittelt. Bei den Damen wurde der Königsschuss im sitzenden Anschlag aufgelegt abgeben. Geschossen wurde traditionell mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Entfernung. Während die Herren, die ihren Titel mit dem Suhler Einzellader Gewehr M150 mit Balkenkorn ermittelten, schossen die Damen mit einer Waffe gleichen Typs mit Ringkorn.

Zum ersten Mal gelang es Ralf Schulze, sich den begehrten Titel zu erkämpfen. Der 59-Jährige, der Mitglied der Stammkompanie und Bogenabteilung ist und seit Jahren im Vorstand der Gilde arbeitet, tritt die Nachfolge von Norbert Hildebrandt an. Als vorletzter Starter gab der 2. Vorsitzende der Gilde Hendrik Papenroth den zweitbesten Schuss ab. Er lag mit seinem Treffer nur etwa einen Zentimeter vom Königsschuss entfernt. Er sicherte sich zum 1. Mal den Titel des 1.Ritters der Jüterboger Gilde. Der 1. Vorsitzende Wolfgang Gast konnte seinen Titel des 2. Ritters zum zweiten Mal nacheinander erfolgreich verteidigen. Der König der Jahre 1998 und 2013 erwies sich erneut sehr zielsicher. In diesem Jahr hatten nur zwei Schützen die Königsscheibe verfehlt.

Neue Schützenkönigin ist Melanie Sander. Die Bogenschützin löste mit ihrem Glücksschuss die ehemalige Schatzmeisterin der Gilde Helga Boge vom Thron.  Den Titel 1. Dame holte sich erstmalig Schatzmeisterin Barbara Schilling vor Florence Gottwald (2. Dame). Anders als bei den Herren wurde die Königsscheibe der Damen vor dem Schießen abgeklebt, so dass es sich bei diesem Schießen um ein Glücksschießen handelte. Hier trafen alle Teilnehmerinnen die Scheibe.

Die Proklamation von König und Königin findet am 23.Juni zum Schützenfest statt. Schulze und Sander können nun die Gilde beim Landeskönigsschießen am 18. August in Uebigau vertreten.

Frank Dombrowski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s