Gemischtes Königshaus bei Kreistitelkämpfen

Das Schützenhaus der Jüterboger Schützengilde war zum 17. Mal infolge Austragungsort der Kreistitelkämpfe in den Druckluftwettbewerben. An der zweitägigen Veranstaltung gab es 126 Starts, die von Schützen aus 6 Mitgliedsvereinen des KSB bestritten wurden. Damit nahmen deutlich mehr Schützen teil, als im vergangenen Jahr. In den Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr Auflage, Luftpistole und Luftpistole Auflage wurden viele neue Kreisrekorde erzielt. Grund dafür, war die seit dieser Saison gültige neue Fassung der Sportordnung, in der die Altersklassen neu strukturiert wurden. So wurde in 36 Einzel- und 10 Mannschaftskonkurrenzen um Medaillen, Urkunden und Pokale gekämpft. Die Jüterboger hatten mit 44 Startern das größte Aufgebot gestellt, vor Potsdam 34, Zossen 20, Luckenwalde 13, Ludwigsfelde 8 und Petkus 7. Die Bilanz der Gastgeber konnte sich wieder sehen lassen. So holte man, wie 2017, erneut 20 Einzel- und Mannschaftstitel und lag im Titelranking vor den Landeshauptstädtern 15, dem PSV Zossen/Blankenfelde 7, Luckenwalde 2 sowie Ludwigsfelde und Petkus je 1 Titel. Stolz präsentierte der Kreisvorsitzende Detlef Bode die neu angeschaffte Auswertemaschine. Mit dieser konnten erstmals bei den Kreismeisterschaften Ergebnisse in den Auflagedisziplinen im Zehntelbereich ausgewertet werden. So ist wie bei den Landestitelkämpfen, bei denen ausschließlich auf elektronische Anlagen geschossen wird, eine exakte Auswertung möglich.

Auch in diesem Jahr wurde neben den Wettkämpfen ein neues Kreiskönigshaus ausgeschossen. Diesmal ergab das Teilerschießen aller Teilnehmer ein Königshaus aus 3 Vereinen. Der neue Kreisschützenkönig kommt zum 4. Mal infolge aus der Landeshauptstadt. Johannes Rüder, der im vergangenen Jahr bereits den 2. Platz erzielte, schoss mit der Pistole einen 16,5 Teiler. Er tritt die Nachfolge seines Teamkollegen Wolfgang Geppert an. Den zweitbesten Schuss gab der Zossener Gewehrschütze Alexander Baumer 19,4 T ab vor Fabian Henze (Jüterbog) 24,4 T. Kreisschützenkönigin wurde wieder einmal Jördis Schmidt. Nach 2015 und 2016 sicherte sie sich mit ihrer Pistole den Königstitel durch einen 48 T vor der Jüterboger Gewehrschützin Birgit Ziegert 65,5 T und Isabell Voeckler aus Potsdam 94,2 T. Schmidt löste Mandy Kanzler vom Thron ab. Den besten Schuss dieser Titelkämpfe gab Senior Helmut Fahlenberg ab. Der Petkuser Auflageschütze, der den Jüterboger Hendrik Papenroth ablöste, erzielte mit dem Luftgewehr einen 3,7 T. Im letzten Durchgang dieser Meisterschaften kam der Luckenwalder Bodo Schneider nahe an diese Leistung heran. Er schoss mit der Pistole einen 7,8 T und lag knapp vor dem Potsdamer Jürgen-Dieter Rückert 10,7 T. Eine Verteidigung des Königstitels gab es bei den Jugendschützen. Julian Anders vom gastgebenden Verein konnte sich mit einem 49,7 T erneut behaupten und gegen Artur Stock aus Potsdam 63,7 T und Joe Winter 72 T (Jüterbog) durchsetzen. Alle Jugendlichen traten mit dem Luftgewehr an.

Die Dominanz der Jüterboger Gewehrschützen im freihändigen Anschlag setzte sich auch diesmal fort. So konnten die Gastgeber 10 von 11 möglichen Titeln erringen. Die stärkste Leistung bot Sebastian Kienast in der Herren I Klasse. Der 32 Jährige gewann mit 385 Ringen vor seinen Vereinskollegen Christopher Sprenger und Fabian Henze. In weiteren Klassen siegten Sven Lebahn 358, Jörg Flemming 340 und Norbert Huckewitz 338, der sich in der Herren IV Klasse gegen Heinz Krüger und Siegfried Zimmer behaupten konnte. Thea Geske schoss in der Schülerklasse 15 Ringe mehr als 2017 und erreichte starke 179 Ringe. Jugendschütze Benedikt Crncic setzte sich gegen seinen Mannschaftskamerden und Titelverteidiger Julian Anders durch. Beide erzielten nur unterdurchschnittliche 365 Ringe. Hier entschied die letzte Serie, die Crncic mit 90 zu 87 besser ausschoss.  Lilly Heise 344 erkämpfte sich Gold in der weiblichen Jugendklasse.

Beim LG-Auflageschießen gab es 12 Entscheidungen mit Gewinnern aus 4 Vereinen. Hier zeigte der Potsdamer Jürgen-Dieter Rückert die stärkste Leistung. In der Senioren II Klasse stellte er mit 310,4 Ringen einen neuen Kreisrekord auf. Er siegte vor dem neuen Auflagekönig Helmut Fahlenberg 307,7 und Jürgen Berg 307,1 (Potsdam). Joachim Lau 309,0 und Peter Schmohl 304,4 holten weitere Titel für die Landeshauptstadt. Für die Gastgeber waren Hendrik Papenroth 287,4, Ralf Schulze 299,5 und Petra Schulze 299,5 in ihren Klassen erfolgreich. Die erste Seniorenmannschaft aus Jüterbog holte sich vor der zweiten den Titel im Teamwettbewerb Senioren I. Weitere Gewinner waren Karin Herling, Martina Butzek und Dr. Veronika Fuchs (alle PSV Zossen) sowie Bodo Schneider 304,6 aus Luckenwalde, der sich im größten Starterfeld dieser Meisterschaften gegen weitere 8 Konkurrenten in der Senioren IV Klasse durchsetzte.

Die Potsdamer waren beim Pistolenschießen kaum zu bezwingen. Wolfgang Geppert 375 siegte in der stärksten Klasse vor dem neuen Kreisschützenkönig Johannes Rüder 373. Jördis Schmidt gewann die Damen I Klasse mit 369 Ringen. Weitere Potsdamer Titelträger waren Stefan Birr 364, Erhard Kloth 338, Beate Busack 336 und Emily Tonn 305. Auch die Mannschaftsentscheidungen in Herren- und Damenklasse fielen zu ihren Gunsten aus. Nur Jens Feistner 359 vom PSV und Berit Schubert 339 aus Ludwigsfelde durchbrachen die Überlegenheit der Potsdamer und gewannen in der Herren II bzw. Damen II Klasse.

Sehr gute Leistungen zeigten auch die Auflageschützen mit der Pistole. Hier schoss Sabine Radtke mit 307,5 das beste Resultat. Sie setzte sich gegen ihre Mannschaftskolleginnen Bianka Geißmar 306,4 und Susanne Robakowski 297,8 durch. Weitere Topresultate erzielten Erhard Kloth 305,2, Beate Busack 304,4 und Heinz-Jürgen Lippert 301,9 (alle Potsdam). Für die gastgebende Gilde waren Frank Dombrowski, Barbara Schilling und Helga Boge in ihren Klassen erfolgreich. Zu Titelehren kamen auch Detlef Behlendorf (PSV) und Hans-Joachim Tischler (Luckenwalde).

Frank Dombrowski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s