Zielgenauigkeit am Neujahrstag

Pünktlich um 10 Uhr begann am Neujahrstag das traditionelle Sargschießen der Jüterboger Gilde. Im Schützenhaus trafen sich, wie im vergangenen Jahr, 17 Gildemitglieder aus Sport -, Stamm – und Traditionskompanie. Auch aktive Sportler der Bogensportabteilung ließen es sich nicht nehmen, sich am 1. Wettkampf des Jahres zu beteiligen. Nach den Glückwünschen für das neue Jahr sorgte Wettkampfleiter Frank Dombrowski für einen zügigen Ablauf. So schaffte man es erneut, das Ausscheidungsschießen in allen 4 Druckluftdisziplinen durchzuführen. Inklusive vieler Stechschüsse wurden diesmal mit 433 Schüssen etwas weniger abgegeben, als vor einem Jahr. Auch die Anzahl der Schüsse außerhalb des Scheibenspiegels reduzierte sich von 31 auf 23 deutlich. Nach vielen Jahren konnten sich wieder einmal 3 Schützen in die Siegerlisten eintragen.

Wie gewohnt, wurde mit dem Luftgewehrschießen begonnen. Hier gab es mit 10 Fahrkarten die häufigsten Fehlschüsse. Gleich mit dem ersten Schuss schieden 4 Schützen nach einer Null aus. Die ersten 6 Runden überstanden Kristian Friedrich, Barbara Schilling, Frank Dombrowski, Frank Leis und Harald Richter. Dann schied Schilling nach einem Stechen mit Leis aus. Anschließend traf Richter nur die Drei und auch Leis musste nach einer Fünf einpacken. So standen zum entscheidenden Schuss Friedrich und Dombrowski an der Linie. Der Sportleiter der Gilde setzte sich mit 8:3 durch und verteidigte seinen Vorjahrestitel. Für ihn war es der 7. Titelgewinn in den letzten 8 Jahren in dieser Disziplin.

Beim Auflageschießen wurde nur einmal die Null getroffen. Hier ging es über 15 lange Runden und vielen Stechschüssen. Schon recht früh schieden Jürgen Stein, Volker Danneberg, Hans-Joachim Rehbein und Peter Neumann aus. Nach 10 Runden kämpften noch die Auflagespezialisten Heinz Krüger, H. Richter sowie K. Friedrich, Dombrowski, F. Leis und Petra Schulze um den Titel.  Nacheinander schieden dann Leis und Friedrich nach einer Acht bzw. Neun aus. Und auch Schulze, die im letzten Jahr im Luftgewehr Endkampf stand, musste nach einer Acht aufhören. In der Vorschlussrunde trafen Krüger, Richter und Dombrowski das Zentrum der Scheibe. Nach einer Neun im Stechen schied Dombrowski aus. Nun standen die erfahrensten Schützen zum Duell bereit. Nach jeweils 2 Zehnern brachte der 3. Schuss die Entscheidung. Titelverteidiger Krüger traf die Neun. Richter, der schon 2016 erfolgreich war, setzte sich mit einer weiteren Zehn durch. 12 seiner 18 Schüsse landeten in der Zehn und unterstrichen seine Stärke in diesem Wettbewerb.

Beim anschließenden Pistolenschießen mussten sich nach nur 3 Runden bereits 7 Schützen nach jeweils einer Null vom Geschehen verabschieden. Hier schafften es P. Schulze, H. Papenroth, F. Leis, B. Schilling und F. Dombrowski in die Top Fünf. Dann waren Treffer in der Sieben und Sechs zu wenig für Schulze, Schilling und Leis. So kam es nach 2017 wieder zum  Zweikampf zwischen Titelverteidiger Dombrowski und Papenroth. Diesmal setzte sich der 2. Vorsitzende der Schützengilde mit 9:8 durch.

Zum Abschluss wurde das Auflageschießen durchgeführt. Überraschend mussten auch hier 4 Schützen nach einer Fahrkarte vorzeitig ihr Schießen beenden. In die 10. Runde schafften es Krüger, Richter, Dombrowski, Papenroth, Schilling und Jürgen Stein. Für Krüger und Schilling war nach einer Sieben und Fünf der Wettkampf beendet. Ausgerechnet in der Vorschlussrunde erzielte Stein mit einer Vier seinen niedrigsten Schusswert. Nun standen mit Dombrowski und Papenroth, die an diesem Tag treffsichersten Pistolenschützen erneut zum Stechen bereit. Diesmal siegte Dombrowski mit 10:9.

In gut 2 Wochen findet an gleicher Stelle der nächste Wettkampf statt. Dann kommt es zum Vergleichsschießen in den Auflagewettbewerben gegen die Luckenwalder Gilde. Am letzten Januarwochenende veranstaltet der KSB seine Kreistitelkämpfe und das Königsschießen. Hierzu wurden bereits mehr als 130 Startmeldungen abgegeben.

Frank Dombrowski

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s